Computertomographie (CT)

Bitte beachten Sie, dass ein aktueller Kreatininwert vorliegen muss, falls eine Kontrastmittelgabe erforderlich ist.

Achtung: Nimmt der Patient Metformin ein und es soll Kontrastmittel appliziert werden, so ist Metformin 48 h vor Untersuchungstermin abzusetzen. Nach der Kontrastmittelgabe ist beim Hausarzt eine Kreatininwert-Kontrolle durchzuführen. Bei Normwerten darf Metformin wieder wie gewohnt eingenommen werden.

Der Scanner der modernsten Generation stammt von der Firma Siemens Medical. Das Modell Definition Edge wurde als eines der weltweit ersten Geräte dieser neuen Baureihe in unserem Institut installiert. Es handelt sich um einen Multi-Slice-Computertomographen, der bis zu 128 Schichten gleichzeitig in weniger als einer halben Sekunde akquirieren kann.

Unmittelbar nach der Akquisition bzw. Berechnung der Bilder werden diese zur Nachverarbeitung (2D- oder 3D-Rekonstruktionen, Auswertung von dynamischen Kontrastmittel-Serien usw.) an eine externe Workstation geschickt.

Welche CT-Untersuchungen bieten wir an?

Wir decken das gesamte Spektrum neuroradiologischer CT-Untersuchungen (Schädel einschliesslich aller Spezialuntersuchungen, Wirbelsäule und Hals) ab. Das Programm umfasst:

Schädel-CT Standard ohne und mit KM

Feinschicht-CT: 

  • der Felsenbeine 
  • der Orbita bzw. des Gesichtsschädels
  • der Nasennebenhöhlen 
  • der Kiefergelenke 
  • “Dentascan” für spezielle zahnärztliche und kieferchirurgische Fragestellungen
  • Angio-CT des Circulus Willisii
  • Angio-CT der Halsgefässe
  • Ganzhirn-Perfusions-CT z. B. im Rahmen der Stroke-Abklärung
  • CT der Wirbelsäule (Frakturen, Diskushernien, Tumoren, Entzündungen u. a.)
  • Möglichkeit der Nachverarbeitung von CT-Datensätzen zu digital subtrahierten Angiografien (DSA)

Interventionelle CT-Untersuchungen

Neben rein diagnostischen CT-Untersuchungen werden bei uns auch CT-Untersuchungen nach Kontrastmittel-Applikation in Körperhöhlen oder invasive Eingriffe im CT durchgeführt:

Diagnostik

  • Myelo-CT
  • CT-Dakryozystographie
  • CT-Sialographie

Therapie oder Biopsie

  • Schmerztherapien (Nervenwurzelinfiltrationen)
  • CT-gesteuerte Biopsien

Unser CT-Untersuchungsraum ist baulich (elektrische Anlagen, Lüftung/Klima) für minimal-invasive Eingriffe eingerichtet und zugelassen.

Zuweisung

Die externe Zuweisung der ambulanten Patienten zur neuroradiologischen CT-Untersuchung erfolgt am besten telefonisch zwecks Terminvereinbarung unter der Telefonnummer: +41 31 632 82 72

Der Zuweiser stellt uns die Anmeldung bitte vor dem gewünschten Untersuchungstermin per Fax zu unter: +41 31 632 82 83