Teleradiologie

Teleradiologie

Seit 2012 bietet die Neuroradiologie einen teleradiologischen Befundungs- und Konsiliardienst an.

Für verschiedene Spitäler übernimmt das DIN die neuroradiologische Befundung nachts und an Wochenenden. Zahlreiche weitere Spitäler inner- und ausserkantonal sind über gesicherte Verbindungen mit dem Inselspital vernetzt; dies erlaubt den Bildtransfer z.B. bei Patienten-Verlegungen ohne den Umweg über mechanische Datenträger (CD, DVD) und das Einholen einer konsiliarischen Zweitmeinung bei unklaren neuroradiologischen Befunden.

Insbesondere bei zeitkritischen Fragestellungen (Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma) können die Spezialisten im Neurozentrum noch vor Eintreffen des Patienten gemeinsam anhand der Bildbefunde das weitere Vorgehen abstimmen und planen – ohne Zeitverzögerung wird damit eine optimale Versorgung sichergestellt.

Anmeldungsinformationen Neuroradiologie